Gerald Smech (CEO), Miriam Speigner-Smech (Director Marketing) & Julius Kindler (COO) alle von allUpp im Interview

allUpp im Interview

 

1.) Was hat euch bei allUpp dazu motiviert, als Hauptpartner beim DMVÖ Marketing Automation Day 2023 aufzutreten? Was erwartet ihr euch von diesem Tag?

Gerald Smech (CEO)

Marketing Automation ist ein integraler Bestandteil bei der Planung, Ausführung und Verbesserung von Werbekampagnen. Als allUpp unterstützen wir unsere Kund:innen bei der Umsetzung mit der  Marketing Cloud von Salesforce. Daher freuen wir uns, mit dem DMVÖ einen Partner zu haben, der diesem Thema eine Netzwerkveranstaltung widmet.

Wir erwarten uns spannende Gespräche rund um Best Practices und eine Vernetzung mit interessanten Persönlichkeiten.

2.) Welche Rolle spielt dieser Event im Kontext der Wahrnehmung von allUpp in der Branche? Wie passt eure Beteiligung an diesem Tag zu euren Unternehmenszielen?

Gerald Smech (CEO)

Als allUpp tragen wir als Begleiter unserer Kund:innen dazu bei, erfolgreiche Kampagnen mit der Marketing Cloud von Salesforce auf- und umzusetzen. Dieser Event soll dazu beitragen, dass auch andere von uns erfahren.

3.) Wie hat die Marketing Automation die Art und Weise verändert, wie ihr bei allUpp mit euren Kunden kommuniziert und interagiert? Könnt ihr uns einen Einblick geben, wie eure Kunden auf diese Änderungen reagiert haben?

Miriam Speigner-Smech (Director Marketing)

Wir nutzen die Möglichkeiten von Marketing Automation mit der Salesforce Marketing Cloud  insbesondere in Kombination mit der nahtlosen Verbindung ins CRM – sprich eine nahtlose Verbindung zwischen Marketing, Sales & Service.

Unsere Kund:innen erhalten personalisierte & automatisierte Messages, werden bei diversen Fragen/Anliegen zeitnah von unseren Sales und Service Departments kontaktiert und haben damit eine extrem Benutzer-zentrierte “User-Experience”.

Neben unseren Kund:innen profitieren natürlich auch unsere Mitarbeiter:innen von den Möglichkeiten der Marketing Automation. Die tägliche Arbeit macht damit viel mehr Spass und alle können sich auf wesentliche Arbeitsschritte fokussieren, die nicht durch Automation übernommen werden können.

4.) „Marketing Automation ist das Herzstück jeder modernen Marketing-Strategie“ – wie lebt ihr diese Aussage bei allUpp in eurem täglichen Geschäft?

Julius Kindler (COO)

Auch bei allUpp setzen wir auf die Systeme von Salesforce. Das Herzstück im Marketing Bereich ist die Marketing Cloud, welche ein integraler Bestandteil unseres CRM Systems ist. Somit stellen wir einen engen Schulterschluss von automatisierten Marketing Aktivitäten mit unserem Vertriebsteam und in weiterer Folge mit unserer Delivery Organisation sicher. Aus diesem perfekt verzahnten Zusammenspiel von verschiedenen Organisationseinheiten und Technologie sind alle unsere Marketing Aktivitäten Teil unserer Unternehmensstrategie bzw. zahlen voll und ganz auf unsere Unternehmensziele ein.

5.) Wenn ihr ein neues Feature für eure Marketing Automation Tools entwickeln könntet, das noch nicht existiert, was wäre das und warum?

Julius Kindler (COO)

Da fällt mir auf die Schnelle nichts ein, denn mit Salesforce haben wir schon den Marktführer im Haus und somit sind wir automatisch immer “on-top” von möglichen Marketing Automation Features.

Ein bisschen out-of-the-box gedacht:

Angenommen, Marketing Automation wäre ein Superheld, welcher Superheld würde es eurer Meinung nach sein und warum?

Die beste Metapher ist ein Team aus Superheld:innen, die perfekt aufeinander abgestimmt ihre jeweiligen Stärken nutzen. Denn Marketing Automation ist so vielfältig breit, aber auch extrem spezialisiert.

 

Über allUpp

allUpp ist  der größte, exklusive Salesforce Lizenz- und Implementierungs-Partner aus Österreich. allUpp begleitet Kund:innen auf jedem Schritt ihres CRM-Projektes. Dabei folgt allUpp einer klaren Projektstruktur bestehend aus: Analyse, Design, Implementierung, Schulung, GoLive und Support. Die Mission von allUpp ist es, für Kund:innen ein CRM-System zu entwickeln, das deren Wachstum auf allen Ebenen fördern soll – ein CRM, das sich flexibel an deren Prozesse anpasst und nicht umgekehrt. Das Credo von allUpp: „Durch unsere Arbeit, wollen wir die Unternehmen unserer Kund:innen stärken und sie fit für das digitale Zeitalter machen. https://www.allupp.at