GeschäftsfälleZustimmung des Betroffenen
Print-Mailings an Kunden und InteressentenOhne (Opt-out)
Print-Mailings an Nichtkunden
(allerdings: vorher Abgleich mit Robinson Liste)
Ohne (Opt-out)
Transaktionsdaten von Kunden für Marketing verwenden:

•Soweit es für einen „kompatiblen Zweck“ ist

•In anderen Fällen

Ohne (Opt-out) 

 

Mit (Opt-in)

Tätigkeiten von Adressverlagen und Direktmarketingunternehmen (§151 GewO):
Sammeln und Vermarktung von Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen, aus Konsumenten-Befragungen oder aus Zukäufen von Dritten:•Adresse, Name, Geschlecht, Alter, Interessenteneigenschaft

•Tiefergehende Daten oder sensible Daten

Ohne (Opt-out) 

 

 

Mit (Opt-in)

Listbroking / „Lettershop-Verfahren“
Ver-und Anmietung via Adressverlage (aber: Informationspflicht des Vermieters vor Vermietung gegenüber dem Betroffenen!)
Abgleich von verschiedenen Listen
Ohne (Opt-out)
Profiling von Kundendaten für Eigen-MarketingOhne (Opt-out)
Weitergabe von Kundendaten an Dritte („Nicht-Adressverlage“)Mit (Opt-in)
E-Mail Marketing:

•an bestehende Kunden und Interessenten

(Opt-In empfohlen; aber immer mit Opt-Out-Möglichkeit)

•an Nichtkunden

Ohne (Opt-out) 

 

 

Mit (Opt-in)

Telefon-/SMS-/MMS-MarketingMit (Opt-in)
(Re-) Targeting (Cookies, Pixel, o.ä.)Mit (Opt-in)

 

DMVÖ Roadshow 2017/Anton Jenzer

Unternehmensinterne Workshops des DMVÖ
nähere Informationen unter https://www.dmvoe.at/dmvoe-workshop-zur-eu-datenschutz-grundverordnung-eu-dsgvo-und-eprivacy-verordnung/