Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 12 November 2020
17:00 - 18:00

Mitgliedervorteil

Kategorien


Im Science Talk am 12. November 2020, 17.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr, wird Lukas Waidelich auf wichtige Technologiebereiche für die Zukunft des Marketings eingehen. Hierzu zählen Augmented und Virtual Reality, künstliche Intelligenz, Sprachassistenten und intelligente Lautsprecher sowie intelligente Geräte und Anwendungen. Um einen Überblick zu schaffen, wird er Studien und Statistiken zu deren Entwicklung aufzeigen und Anwendungsbeispiele vorstellen.

Unsere Welt wird immer digitaler und unser Alltag immer mehr durch neue Technologien beeinflusst. Durch den großen Einfluss der Technologien auf den Alltag der Menschen verändert sich die Marketingwelt. Eine Deloitte Studie ermittelte: Unternehmen priorisieren aufstrebende Technologien in ihrem Jahresbudget stärker und stellen verstärkt für diesen Bereich qualifizierte Mitarbeiter ein (vgl. Deloitte 2019). Außerdem wird die technische Innovation weiterhin zunehmen, verstärkt auch durch das Aufkommen vom neuen Mobilfunknetz 5G. In diesem Zusammenhang beschleunigen viele Marketingfirmen deswegen ihre informationstechnologischen Prozesse. Mit dem neuen Prozess- und Data-Sicence-Forschungsbereich Process Mining lassen sich Prozesse in Echtzeit überwachen, analysieren und mit Hilfe von Kennzahlen noch besser und schneller steuern.

Bei den vielen bereits bestehenden und neuen Technologien und deren Weiterentwicklungen ist es schwierig den Überblick zu behalten. Dazu kommen vielfache Studien, Statistiken und Berichte im Internet, die es zusätzlich erschweren zu erkennen welche Innovation nur ein Hype ist und welche dagegen die Arbeit im Marketing sinnvoll verändern könnte.

Lukas Waidelich ist 28 Jahre alt und Projektleiter des Digital Hub Nordschwarzwald. Damit unterstützt er die Region im Bereich der digitalen Transformation und möchte dabei helfen, diese als attraktiven Innovations- und Wirtschaftsstandort zu etablieren. Lukas Waidelich ist Wirtschaftsingenieur (M.Sc.) und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Smart Systems und Services der Hochschule Pforzheim. Er verfügt über mehrjährige Projekterfahrung in den Bereichen digitale Geschäftsmodelle, Innovationsmethoden und Produkt-Service-System Entwicklung. Darüber hinaus forscht er im Bereich DS-GVO.

Die Teilnahme an den „Science Talks“ ist kostenfrei. Gerne können Sie uns Ihre Fragen bereits bei der Anmeldung vorab mitteilen.

Kostenlose Anmeldung unter https://www.ddv.de/alle-veranstaltungen/science-talk-emerging-technologies-einfluesse-auf-die-zukunft-des-marketings.html#c37471