Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 28 Oktober 2021
17:00 - 18:00

Mitgliedervorteil

Kategorien


Die Nutzung von Daten im Marketing bietet riesige Potentiale: Eine kundenzentrierte Ausrichtung des Unternehmens, passgenaue Kommunikation mit Kunden und Interessenten, valide Grundlagen für die Produkt- und Unternehmensentwicklung etc..

Doch die Nutzung von Daten im Marketing birgt Risiken und die Diskussion um Zulässigheit, Grenzen und Verantwortung wird seit einigen Jahren intensiv geführt. Im Science Talk „Datenethik im Data Driven Marketing – Empfehlungen für die Praxis“ am Donnerstag, 28. Oktober 2021, 17.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr, werden zunächst die Grundlagen des Data Driven Marketing und der Konsumentenrechte behandelt, die Grundprinzipien von Datenschutz und Datenethik dargestellt und darauf aufbauend die datenethische Prinzipien zum Schutz von Konsumenten vertieft. Diese sind insbesondere

  • Information und Transparenz
  • Privatsphäre und Selbstbestimmung
  • Verantwortung und Sorgfalt
  • Gerechtigkeit und Fairness
  • Fürsorge und Nichtschadensprinzip

Prof. Dr. Christoph Bauer ist seit 2009 Professor für Entrepreneurship, Medien und Leadership an der HSBA Hamburg School of Business Administration und seit 2013 Head of Department Strategy & Leadership. Professor Bauer hat in Münster BWL studiert und am dortigen Lehrstuhl für Finanzierung promoviert. Neben seiner Hochschultätigkeit berät er Unternehmen aus der Digitalbranche im Bereich Datenschutz und Datensicherheit. Als geschäftsführender Gesellschafter von ePrivacy GmbH hat er sich auf die datenschutzrechtliche Beratung und Zertifizierung von digitalen Mediengeschäften spezialisiert.

Den Vortrag moderiert Alexandra Vetrovsky-Brychta, Präsidentin des DMVÖ – Dialog Marketing Verband Österreich.

Anmeldung unter https://www.ddv.de/alle-veranstaltungen/science-talk-datenethik-im-data-driven-marketing-empfehlungen-fuer-die-praxis.html