Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 22 Februar 2018
Ganztägig

Veranstaltungsort
LOC Place

Mitgliedervorteil

Kategorien


Vom Check-OUT zum Fokus auf den Check-IN Prozess.Das Ende der klassischen Kassenzone?
Retail Innovation Day in Kooperation mit dem österreichischen Handelsverband und der Location Based Marketing Association (LBMA D-A-CH)

Der Strukturwandel ist gerade in Innenstädten deutlich zu erleben. Ladenlokale werden geschlossen und vielfach wird das wachsende Onlinegeschäft als Grund hierfür genannt.
Im Zentrum für die Veränderung steht jedoch der Mensch. Er hat vor allem veränderte Bedürfnisse und Erwartungen an den Handel. Hierzu gehört sicher der Bezahl-Prozess, welcher vielerorts umständlich und nicht mehr zeitgemäß gestaltet ist.
Diesem Thema widmen wir uns am 22. Februar 2018 „Vom Check OUT zum Check IN“
Unter dem Motto „Das Ende der klassischen Kassenzone?“ laden wir Sie wieder ein, gemeinsam mit Branchenexperten, die aktuellen Entwicklungen und die daraus resultierenden Geschäftsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Wenn der Kunde an der Kasse steht, ist der Großteil der Customer Journey vorbei. Wie kann man die „Kunden-Reise“ und damit das Kunden-Erlebnis besser gestalten?

Erleben Sie Lösungen & Technologien im Kongress und bei den 2h-LIVE-Touren im und im Umfeld des größten Outletcenters Europas in Parndorf/Wien (20Min vom Flughafen). Die Veränderungen durch die Digitalisierung der stationären Verkaufsflächen werden praxisnah in echten Shops demonstriert und vielzählige Use-Cases motivieren Sie diese, in Ihrem Umfeld, selbst umzusetzen.

Branchen: Handel, Marken & Dienstleister für den Handel
Zielgruppe: Entscheider aus Business Development, Marketing, Digital-Experten sowie Store- und Supply-Chain Manager

Programm & LIVE Experience

09:15 – 09:30
Begrüßung durch die Organisatoren und Partner
Ihre Gastgeber:
Carsten Szameitat,VorstandsvorsitzenderLBMA e.V.
Mag. Thomas Hinterleithner, Geschäftsführer, LOC-Place GmbH
n.N., Handelsverband – Austrian Retail Association

09:30 – 10:00
Steht das Ende der klassischen Kassenzone bevor?

Mit dem Abschluss des Einkaufs-Prozesses beim Check-Out werden sogleich alle Daten historisch. Aktuelle Technologien und Services hingegen ermöglichen es bereits beim Betreten des Geschäfts den Kunden mit werthaltigen Services zu unterstützen und ihn im Einkaufserlebnis zu begleiten. Werthaltige Services entstehen erst durch Echtzeitdaten und intelligente Vernetzung. So werden Kunden- und Waren-Interaktionen immer bedeutender.

  • Wie lange kann sich die Kassenzone noch halten?
  • Bedeutung für Zahlungsverkehr und Wertschöpfung
  • Abschaffung der „Quengelzone“ und deren Auswirkung

Standortbestimmung:
Carsten Szameitat, Vorstandsvorsitzender, Location Based Marketing Association e.V
Kurt Schmid, Managing Director Digital Payments, netcetera (i.A.)
Isabelle Gnad, Leitung Vertrieb Österreich, First Data (i.A.)

Experience Stationen:
Station 1:   LOC-Place Wissenszentrum
Station 2:   Europas grösstes OUTLET Center
Station 3:   Weingut Leo Hillinger

Erleben Sie an 3 verschiedenen Stationen wie Location Technologie und Marketing heute einsetzbar sind. Es zeigen Ihnen Partner des LOC-Place die Einsatzmöglichkeiten. Es bieten sich unvergessliche Einblicke und die Möglichkeiten, Technik und neue Marketing-Lösungen selbst auszuprobieren.