Exzellent und nachhaltig in die Zukunft

Noch bis 31. Mai 2021 können sich Unternehmen und Organisationen in fünf Kategorien für den diesjährigen Staatspreis Unternehmensqualität anmelden. Der Staatspreis Unternehmensqualität wird jährlich vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) in Kooperation mit der Quality Austria vergeben. 2020 hat die faircheck Schadenservice GmbH die nationale Auszeichnung für ganzheitliche Spitzenleistung erhalten.

Bereits zum 26. Mal wird der Staatspreis Unternehmensqualität im Rahmen einer feierlichen Gala verliehen. Ziel ist es auch in diesem Jahr die heimische Wirtschaft zu stärken, indem unter dem Motto „Exzellent & nachhaltig in die Zukunft – responsibility matters“ der Fokus auf Nachhaltigkeit im dreifachen Sinn gelegt wird: ökonomisch, ökologisch und sozial. „Unternehmen müssen sich ihrer Verantwortung gegenüber der Umwelt, der Gesellschaft und ihren Interessensgruppen bewusst sein. Exzellenten Unternehmen gelingt das dank ihres organisatorischen Weitblicks und ihrem agilen Handeln besonders gut“, so Konrad Scheiber, CEO der Quality Austria.

Umfassend verstandene Nachhaltigkeit

„Wir möchten heuer das Augenmerk bewusst nach vorne richten und nachhaltige Unternehmensqualität sichtbar machen“, erläutert Franz Peter Walder, Geschäftsführender Vorstand der AFQM und Member of the Board der Quality Austria. „Unternehmen sind dynamische Akteure. Sie können mit Instrumentarien der Unternehmensqualität bzw. des EFQM Modells einen fairen, sozialen und nachhaltigen Beitrag für eine lebenswerte Gesellschaft leisten“, betont Walder.

Mit den Besten messen

Ein Beispiel für ein Unternehmen, welches Mut bewiesen und sich selbst den metaphorischen Spiegel vorgehalten hat, ist der amtierende Träger des Staatspreis Unternehmensqualität, die faircheck Schadenservice GmbH. Peter Winkler, Geschäftsführer faircheck schildert die Teilnahme am Staatspreis Unternehmensqualität 2020 wie folgt: „Es war gut, ein Feedback außerhalb unserer Branche zu bekommen, denn dann sieht man, was man falsch kommuniziert. Außerdem macht eine Teilnahme Lust auf mehr!“

Bewerbungen noch bis 31. Mai möglich

Mitmachen können kleine, mittlere und große Unternehmen sowie Non-Profit Organisationen und Organisationen, die vorwiegend im öffentlichen Eigentum stehen. Die Einreichfrist läuft bis 31. Mai 2021, die Vor-Ort-Besuche durch die Assessoren-Teams werden bis 30. Juni durchgeführt. Die Preisverleihung für den Staatspreis Unternehmensqualität erfolgt am 15. September im Palais Wertheim in Wien durch das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und die Quality Austria.

Alle Informationen zum Anmeldeprozess gibt es unter: www.staatspreis.com

 

Quality Austria

Quality Austria – Trainings, Zertifizierungs und Begutachtungs GmbH ist der führende Ansprechpartner für System- und Produktzertifizierungen, Begutachtungen und Validierungen, Assessments, Trainings und Personenzertifizierungen sowie das Austria Gütezeichen. Grundlage sind weltweit gültige Akkreditierungen beim Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und internationale Zulassungen. Darüber hinaus vergibt das Unternehmen seit 1996 gemeinsam mit dem BMDW den Staatspreis Unternehmensqualität. Der Leistungskern der Quality Austria liegt in ihrer Kompetenz als nationaler Marktführer für das Integrierte Managementsystem zur Sicherung und Steigerung der Unternehmensqualität. Damit ist die Quality Austria ein wesentlicher Impulsgeber für den Wirtschaftsstandort Österreich und für „Erfolg mit Qualität“. Sie kooperiert weltweit mit rund 50 Partner- und Mitgliederorganisationen und ist nationaler Repräsentant von IQNet (The International Certification Network), EOQ (European Organisation for Quality) und EFQM (European Foundation for Quality Management). Über 10.000 Kunden in knapp 30 Ländern und mehr als 6.000 Trainingsteilnehmer im Jahr profitieren von der langjährigen Expertise des international tätigen Unternehmens. www.qualityaustria.com